Endlich gut aussehen - endlich wieder gut aussehen!

Dr. Michael Kremer auf Facebook Dr. Michael Kremer auf Twitter Dr. Michael Kremer auf YouTube  Tel: 089 - 55 27 450

Dr. Kremer & Team

Fettabsaugung - Hals

Fettabsaugung-Hals Dr. Kremer MünchenIm Zuge des Älterwerdens sammeln sich an manchen Körperpartien Fettdepots an, welche weder durch eine Diät noch durch intensives Training wieder abgebaut werden können. Eine dieser problematischen Körperregionen ist der Hals. Fettansammlungen am Hals können das gesamte Erscheinungsbild eines Menschen dahingehend negativ beeinflussen, dass selbst ein junger Mensch älter aussieht oder eine trainierte Person ungesund wirkt.

Mit Hilfe einer Fettabsaugung kann diese Körperregion wieder ein definiertes Aussehen zurück gegeben werden und damit das Gesichtsprofil insgesamt verbessert werden.

Wenn Sie sich für eine Fettabsaugung im Halsbereich interessieren, können Ihnen die folgenden Informationen einen ersten Einblick in dieses Behandlungsverfahren geben. Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlungen Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Kremer.

FAQHäufig gestellte Fragen zum Thema Fettabsaugung (Hals) hat Dr. Kremer für Sie hier zusammengestellt:




Was kann mit einer Fettabsaugung im Halsbereich erreicht werden?

Das Gesicht und der Hals sind gewöhnlich die ersten Körperregionen, die wir wahrnehmen, wenn wir jemanden neu kennen lernen. Deshalb können Veränderungen in diesem Bereich eine große Veränderung bewirken. Ein schlanker und wohlgeformter Hals verleiht ein jüngeres Aussehen. Interessanterweise ist zu beobachten, dass Patienten nach einer Halsfettabsaugung eine insgesamt gesündere Lebensführung einschlagen und beginnen ihren ganzen Körper fit halten. Patienten, die durch zu viel Fett im Halsbereich ein geringes Selbstvertrauen hatten, fühlen sich nach dieser Behandlung viel wohler und tragen wieder Kleidung und Schmuck so wie sie es wollen.

Was geschieht bei der persönlichen Beratung?

Während der persönlichen Beratung haben Sie die Gelegenheit mit Dr. Kremer über die Änderungen zu sprechen, die Sie an Ihrem Aussehen gerne vornehmen lassen möchten. Dr. Kremer wird Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten, das Verfahren selbst, die jeweiligen Risiken und Grenzen sowie die notwendige Narkoseform erklären. Dr. Kremer wird dann eine genaue Untersuchung durchführen um Ihr Gewicht, Ihre Hautelastizität, Ihren Muskeltonus und die Verteilung von Fettdepots einzuschätzen. Er wird auch eine Krankengeschichte erheben und all Medikamente, die Sie derzeit einnehmen, festhalten.

Stellen Sie bitte alle Fragen, die Sie zu dieser Behandlungsform haben. Anhand dieser Informationen können Sie sich dann weitere Gedanken machen und eine Entscheidung treffen.

Wie wird die Operation durchgeführt?

Vor der eigentlichen Operation wird zunächst Kochsalzlösung, versehen mit einem örtlichen Betäubungsmittel und Adrenalin, in die zu behandelnde Zone, was dazu führt, dass sich die Fettdepots leichter auflösen und entfernen lassen. Diese Flüssigkeit verringert außerdem den Gewebeschaden sowie die postoperative Schwellneigung und Schmerzen. Die Verabreichung von Adrenalin verringert zusätzlich die Blutungsneigung während der Fettabsaugung, was das Risiko weiter senkt.

Während der Operation macht Dr. Kremer dann ein paar kleine Hautschnitte, zumeist unter dem Kinn und hinter den Ohrläppchen. Dann führt er eine Absaugkanüle in das Fettdepot ein. Mit Hilfe der Kanüle, die kontinuierlich vor und zurückgezogen wird, werden die Fettansammlungen aufgelöst und die Zone neu geformt. Das überschüssige Fett wird dann mittels einer Vakuumpumpe oder einer speziellen Spritze entfernt und Haut, Muskeln, Nerven und Blutgefäße bleiben unversehrt.

Wie lange dauert die Operation?

Eine Fettabsaugung im Halsbereich dauert ungefähr eine Stunde.

Muss ich im Krankenhaus bleiben?

Wenn Sie keinerlei Vorerkrankungen haben, kann die Behandlung ambulant entweder in der Praxis oder der Tagesklinik durchgeführt werden. Die Absaugung kann - je nach Ausmaß des Fettdepots - in örtlicher Betäubung mit zusätzlicher Gabe leichter Beruhigungsmittel oder in Vollnarkose erfolgen. Je länger die Behandlung voraussichtlich dauert, desto eher ist eine Vollnarkose zu empfehlen. Sie können nach kurzer Zeit und Abklingen der Narkose wieder entlassen werden und nach Hause gebracht werden.

Sollten Vorerkrankungen bestehen oder weitere kosmetische Eingriffe während der gleichen Vollnarkose durchgeführt werden, ist es sinnvoll eine Nacht in der Klinik zu verbringen, wo Sie während der postoperativen Phase medizinisch überwacht werden können.

Wie viel Schmerzen werde ich haben?

Die Behandlung wird meistens unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Schmerzen während der Absaugung sind zumeist gering, Sie fühlen evtl. einen leichten Druck, Bewegungen oder eine Vibration.

Was habe ich nach der Operation zu erwarten?

Ihr Hals kann für einige Tage steif sein und sich unangenehm anfühlen. Sie können leichte Schmerzen und ein Brennen verspüren. Eine postoperative Schwellung, leichte Blutabsonderungen und eine zeitweise Gefühlsverminderung sind ebenfalls normal. Dr. Kremer wird Ihnen zur Linderung entsprechende Schmerzmedikamente bereits vor dem Eingriff verschreiben.

Hautfäden werden nach etwa 1 Woche entfernt. Sie bekommen einen leichten Halskompressionsverband um die Schwellung zu verringern und um die Haut während der Gewebeheilung in optimaler Form an den Hals anzupassen.

Wie lange dauert es bis ich mich von allem wieder erholt habe?

Innerhalb von 3 Wochen sollten die Schwellung sowie blaue Flecken zum größten Teil verschwunden sein. Nach etwa 1 Woche sollten Sie in der Lage sein wieder zur Arbeit zu gehen, wenn Sie eine vorwiegend sitzende Tätigkeit haben evtl. auch schon früher. Denken Sie bitte daran, dass Sie eine Kompressionsbinde über mehrere Wochen tragen sollten um die Form Ihres Halses optimal zu formen.

Wie sieht das langfristige Ergebnis bei den meisten Patienten aus?

Die meisten Patienten sind mit dem Ergebnis einer Fettabsaugung im Halsbereich sehr zufrieden und haben ein gesteigertes Selbstwertgefühl und neue Lebensenergie. Obwohl eine Fettabsaugung die Hautbeschaffenheit oder den Muskeltonus nicht verbessern kann und kein Ersatz für körperliches Training und bewusste Ernährung sein soll, wird der Hals immer schlanker bleiben als wenn keine Operation durchgeführt worden wäre.

Obwohl der Halsumfang verkleinert wurde kann es sein, dass überschüssige Haut nach der Fettentfernung übrig bleibt. Auch wenn über längere Zeit eine Kompressionsmaske getragen wird kann es sein, dass die Haut hängt, besonders wenn die Hautelastizität schlecht ist. Daher kann es evtl. erforderlich werden ein Halslifting gleichzeitig oder nach der Fettabsaugung durchzuführen.

Sollte ich die Fettabsaugung am Hals mit anderen Operationen/Behandlungen kombinieren?

Da der normale Alterungsprozess die Festigkeit und Elastizität der Haut verringert, ist bei älteren Patienten evtl. keine so dramatische Verbesserung der Halsform wie bei jüngeren Patienten zu erreichen.

Eine Fettabsaugung im Halsbereich wird häufig in Verbindung mit einem Facelifting oder einer Halsstraffung durchgeführt.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Da die Fettzellen durch eine Fettabsaugung dauerhaft entfernt werden, werden Sie im Halsbereich kein neues Fett ansetzen.

Was sind die idealen Patientenvoraussetzungen?

Im Allgemeinen können Frauen und Männer jeden Alters eine Fettabsaugung im Halsbereich vornehmen lassen, wenn sie

  • umschriebene Fettzonen haben, die durch Diät oder körperliches Training nicht weggehen.
  • keine häufigen Gewichtsveränderungen durchgemacht haben.
  • eine Formverbesserung und keine Gewichtsabnahme erwarten.
  • eine gute Gesichtshautelastizität haben.
  • bisher keine Operation/Fettabsaugung im Halsbereich hatten.
  • psychisch stabil sind.
  • Nichtraucher sind.
  • gut im Hinblick auf das zu erwartende Ergebnis informiert sind.
  • die mit Dr. Kremer besprochenen Grenzen des Verfahrens akzeptieren.
  • realistische Erwartungen über das Ergebnis haben.

 

Die genannten Kriterien sind nur einige von denen, die Dr. Kremer für seine Entscheidung berücksichtigt ob eine Fettabsaugung im Halsbereich für Sie sinnvoll ist.

Welche Risiken bestehen bei einer Fettabsaugung?

Obwohl Fettabsaugungen eine der am häufigsten durchgeführten kosmetischen Gesichtsoperationen in Deutschland sind und die Operationen meist keine Komplikationen nach sich ziehen, muss man sich jedoch vergegenwärtigen, dass auch Fettabsaugungen Risiken und Grenzen wie jede andere Operation haben.

Nach der Operation kann es zur Ausbildung von Unebenheiten, Gefühlsverminderung, Narbenbildung und Hautverfärbungen kommen oder auch zu einem Hängen der Haut bei nicht genügender Hautschrumpfung. Wenn Sie die Anweisungen von Dr. Kremer vor und nach der Operation genau befolgen, können diese Probleme zumeist verhindert werden. Sekundäre Behandlungen können evtl. später notwendig werden.


Die Informationen auf dieser Web-Seite sind nur als eine Einführung zum besseren Verständnis von kosmetischen plastischen Operationen gedacht und sollten nicht dazu verwendet werden um einzuschätzen, ob eine jeweilige Behandlung für Sie persönlich angezeigt ist. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen. Der beste Weg über Ihre persönlichen Möglichkeiten mit Hilfe der Plastischen Chirurgie zu erfahren ist es, eine persönliche Beratung mit Dr. Kremer zu vereinbaren, bei der spezifische Fragen im Hinblick auf Ihre individuelle Situation beantwortet werden können.
Ästhetische Plastische Chirurgie München
Dr. med. Michael A. Kremer

Mauerkircherstr. 40
D-81679 München
Tel: +49 (0) 89 - 55 27 450