Endlich gut aussehen - endlich wieder gut aussehen!

Dr. Michael Kremer auf Facebook Dr. Michael Kremer auf Twitter Dr. Michael Kremer auf YouTube  Tel: 089 - 55 27 450

Dr. Kremer & Team

Kinnkorrektur | Kinn OP | Kinnvergrößerung | Kieferwinkel

Profilplastik Kinn Dr. Kremer MÜnchen

Kinn OP | Kinnkorrektur | Doppelkinn Korrektur in München

Ihre Vorteile bei einer Kinn-OP von Dr. Kremer:

  • 2-jährige Zusatzausbildung in den USA in Craniofacialer Chirurgie (spezielle plastische Gesichtschirurgie bei Gesichtsmissbildungen, Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)
  • Spezialisierung auf Kinnkorrekturen | Kinn OP in München seit 2002
  • je nach individueller Situation OP mit Kinnimplantat mit sicherer Schraubenbefestigung oder
  • Knochenschnitt mit Vorverlagerung, Rückverlagerung oder Zentrierung bei Schiefkinn
  • Kinnkorrektur | Kinn OP immer ohne sichtbare äußere Narben durch Schnitt im Mund
  • Doppelkinn Korrektur mit Fettentfernung und/oder vorderer Halsstraffung bei Bedarf gleichzeitig möglich
  • Kieferwinkel Aufbau mit Implantaten oder Kieferwinkel Verkleinerung durch Knochenreduktion
  • Kombination mit anderen plastischen Operationen möglich (z.B. Nasenkorrektur)
  • Darstellung des zu erwartenden Ergebnisses mit der modernsten Computersimulation in 3D
  • Umfangreiche Erstberatung, individuelles Eingehen auf Ihre Problemsituation

Die Knochenstruktur ist ein wesentlicher Bestandteil einer attraktiven und ausgewogenen Gesichtsform. Implantate können das Kinn und die Unterkieferwinkel aufbauen und das Aussehen enorm verbessern. Diese Operation wird häufig zur gleichen Zeit wie eine Nasenkorrektur durchgeführt um die Gesichtsproportionen allgemein zu harmonisieren.  Eine Profilplastik des Kinns und der Kieferwinkel kann auch mit anderen Gesichtseingriffen kombiniert werden.

Unterkiefer bzw- Kinnimplantate gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Sie bestehen aus Materialien, die seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt worden sind. Obwohl die erreichten Veränderungen dramatisch sein können, sehen eingebrachte Implantate sehr natürlich aus. Viele Patienten berichten nach einer Unterkieferkorrektur, dass Bekannte ihnen sagen, dass sie besser aussehen, keiner aber genau sagen kann warum.

Wenn Sie sich für eine Profilplastik des Kinns oder des Unterkiefers (Kieferwinkel) interessieren, können Ihnen die folgenden Informationen einen ersten Einblick in dieses Behandlungsverfahren geben. Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlungen Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Kremer.

profilplastik-gesichtsimplantate

 

Klicken Sie hier wenn Sie ein Interview mit Dr. Michael Kremer über Profilplastiken, Gesichtsimplantate und andere kosmetischen Gesichtsbehandlungen in dem Journal Beauty-News lesen wollen.
 

Blitz-Info Kinnkorrektur | Kinn OP  | Kinn-Implantat

Eine Nasenkorrektur wird in Vollnarkose in der Klinik durchgeführt. Eine Nachbetreuung über 1 Nacht wird von vielen Patienten gewünscht, ist aber in den meisen Fällen nicht erforderlich.

  • OP-Dauer: ca. 1:00 - 1:30 Stunden
  • Narkose: Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Nacht
  • Arbeitsunfähigkeit: 1 -2 Wochen je nach Tätigkeit
  • Gesellschaftsfähigkeit: nach 1 Wochen
  • Nachbehandlung: Entfernung einer Drainage (nur bei Kinn-Implantat) nach 1 Tag, elastischer Kopfverband für 2-3 Tage, Fäden im Mund lösen sich nach einigen Tagen von selbst auf, 2 Tage nur flüssige Kost, dann langsamer Kostaufbau über 1 Woche
  • Sport: je nach Sportart 1-6 Wochen
  • Kosten: ab 4.500 € je nach OP-Technik

FAQHäufig gestellte Fragen zum Thema Profilplastik (Kinn) hat Dr. Kremer für Sie hier zusammengestellt:




Was kann mit Hilfe von Implantaten erreicht werden?

Implantate können das Kinn oder die Kieferwinkel vergrößern um Profilprobleme zu beseitigen und die Form und Gesamtharmonie des Gesichtes zu verbessern. An Stelle eine Kinnimplantates kann der vordere Teil des Kinnknochens auch nach vorne verlagert werden (so genannte "Genoplastik").

Was geschieht bei der persönlichen Beratung?

Während der persönlichen Beratung haben Sie die Gelegenheit mit Dr. Kremer über die Änderungen zu sprechen, die Sie an Ihrem Aussehen gerne vornehmen lassen möchten. Dr. Kremer wird Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten, das Verfahren selbst, die jeweiligen Risiken und Grenzen sowie die notwendige Narkoseform erklären. Dr. Kremer untersucht dann Ihr Gesicht, Ihre Haut und Ihre Gesichtsknochen. Insbesondere wird bei Kinnkorrekturen darüber zu sprechen sein, ob ein optimales Ergebnis durch ein Kunstoffimplantat oder aber durch Vorverlagerung des Kinnknochen (Genoplastik) zu erreichen ist. Beide Methoden haben Vor- und Nachteile, was Ihnen Dr. Kremer genau erklären wird. Zur operativen Vergrößerung der Kieferwinkel kommen nur Implantate in Betracht, da eine Verwendung von eigenem Knochen (z.B. Rippen) immense Nachteile wie zusätzliches OP-Narben, längerer Krankenstand und deutlich längere Narkosedauer mit sich bringt. Eigenknochen wird nur nach Unfällen und bei Kindern und Jugendlichen mit angeborenen Gesichtsdeformitäten angewendet.

Stellen Sie bitte alle Fragen, die Sie zu dieser Behandlungsform haben. Anhand dieser Informationen können Sie sich dann weitere Gedanken machen und eine Entscheidung treffen.

Wie wird diese Operation durchgeführt?

Meistens wird ein Schnitt im unteren Mundvorhof gemacht. Ein entsprechend geformtes und großes Implantat wird dann eingebracht und kommt auf dem Kinnknochen oder dem Kieferwinkel zum liegen. Der Kinnmuskel wird dann wieder zusammengenäht und die Wunde im Mundvorhof mit selbst-auflösenden Fäden verschlossen. Meist werden noch Pflaster auf die Haut gebracht um die Schwellung gering zu halten. Bei Kieferwinkel Implantaten wird analog vorgegangen und der Schnitt erfolgt im seitlichen Mundvorhof auf dem Unterkieferast.

Wenn eine Kinnknochen Vor- oder Rückverlagerung bzw. eine vertikale Höhenänderung durchgeführt werden soll, wird der Kinnknochen mittels einer oszillierenden Säge durchtrennt und dann nach Verschiebung mit einer Titanplatte und -schrauben an der neuen Stelle fixiert. Wenn das Kinn vertikal erhöht werden soll, wird in den Knochenspalt Eigenknochen vom Beckenkamm eingepflanzt, damit kein Hohlraum entsteht und die Knochen stabil verwachsen.

Wie lange dauert die Operation?

Die Operation dauert ungefähr 1-2 Stunden.

Muss ich im Krankenhaus bleiben?

Kinn- und Kieferwinkel-Operationen werden in Vollnarkose mit einer Nacht stationärem Aufenthalt durchgeführt. Weil es zu Schwellungen im Mund- und Halsbereich mit möglicher Atemnot kommen kann, ist eine Überwachung samt Gabe von abschwellenden Medikamenten unbedingt erforderlich und somit eine ambulante Behandlung nicht möglich.

Wie viel Schmerzen werde ich haben?

Sie haben nach der OP praktische kein Schmerzen, fühlen nur einen leichten Druck sowie eine Schwellung. Ein ruhigstellender leichter Druckverband sowie abschwellende Schmerzmittel und Kühlung helfen Ihnen praktisch schmwerzfrei zu sein.

Was habe ich nach der Operation zu erwarten?

Schwellungen und manchmal auch blaue Flecken können auftreten. Geringe Schmerzen und ein Taubheitsgefühl können über einige Tage nach der Operation bestehen, die verschriebenen Schmerzmedikamente helfen jedoch in den meisten Fällten. Bestimmte Gesichtsbewegungen, wie z.B. beim Sprechen oder Lachen, können für einige Tage unangenehm sein. Es ist wichtig, dass Sie alle Anweisungen von Dr. Kremer befolgen, damit Komplikationen vermieden und Ihre Genesung beschleunigt wird. Nach Kieferwinkel-Operationen ist die Mudnöffnung über mehrere Woche erschwert und muss nach sicher erfolgter Heilung der Schleimhautwunden aktiv geübt werden.

Wie lange dauert es bis ich mich von allem wieder erholt habe?

Die Fäden im Mund lösen sich meist innerhalb von 2 Wochen auf. Die meisten Patienten gehen nach 1 Woche wieder zur Arbeit. Am Anfang sollten Sie anstrengende körperliche Tätigkeiten unterlassen, nach etwa 2 Wochen können Sie dann Ihre Aktivität langsam steigern.

Aufgrund der Schnitte im Mundvorhof sollten Sie für einige Tage eine flüssige Ernährung zu sich nehmen bis die Wunden so weit geheilt sind, dass sie mit festeren Nahrungsbestandteilen in Berührung kommen können.

Wie sieht das langfristige Ergebnis bei den meisten Patienten aus?

Die überwiegende Anzahl der Patienten ist mit dem Ergebnis der Operation sehr zufrieden. Es verbleiben keinerlei äußeren Narben und Probleme mit Unebenheiten sind eher selten.

Was sind die idealen Patientenvoraussetzungen?

Im Allgemeinen können Frauen und Männer jeden Alters eine Profilplastik des Kinns vornehmen lassen, wenn sie

  • allgemein gesund sind.
  • psychisch stabil sind.
  • die Grenzen des Verfahrens verstehen.
  • keine Allergien gegen die verwendeten Implantat-Materialien haben.
  • realistische Erwartungen über das Ergebnis haben.

 

Die genannten Kriterien sind nur einige von denen, die Dr. Kremer für seine Entscheidung berücksichtigt ob eine Profilplastik des Kinns für Sie sinnvoll ist.

Kann eine Kinn- bzw. Kieferwinkel-OP mit anderen Operationen kombinieren werden?

Profilplastiken von Kinn und Kieferwinkeln werden häufig mit anderen plasttischen Gesichtsoperationen gleichzeitig durchgeführt, wie z.B. Profilplastiken der Wangen, Lippenkorrekturen und Nasenkorrekturen.

Welche Risiken bestehen bei einer Kinnkorrektur?

Komplikationen nach einer Profilplastik des Unterkiefers sind selten. Bei der Verwendung von Kunststoff-Implantaten besteht im Gegensatz zur Vorverlageurung des eigenen KInnknochens jedoch immer die Möglichkeit einer Infektion (ca. 3-5%).

Im Falle einer Infektion und einem Versagen einer Antibiotikatherapie müssen die Implantate jedoch zunächst entfernt werden und neue Implantate können evtl. später wieder eingesetzt werden.

Über weitere Risiken und Nebenwirkungen wird Dr. Kremer sie genauestens aufklären.


Die Informationen auf dieser Web-Seite sind nur als eine Einführung zum besseren Verständnis von kosmetischen plastischen Operationen gedacht und sollten nicht dazu verwendet werden um einzuschätzen, ob eine jeweilige Behandlung für Sie persönlich angezeigt ist. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen. Der beste Weg über Ihre persönlichen Möglichkeiten mit Hilfe der Plastischen Chirurgie zu erfahren ist es, eine persönliche Beratung mit Dr. Kremer zu vereinbaren, bei der spezifische Fragen im Hinblick auf Ihre individuelle Situation beantwortet werden können.
Ästhetische Plastische Chirurgie München
Dr. med. Michael A. Kremer

Mauerkircherstr. 40
D-81679 München
Tel: +49 (0) 89 - 55 27 450