Endlich gut aussehen - endlich wieder gut aussehen!

Dr. Michael Kremer auf Facebook Dr. Michael Kremer auf Twitter Dr. Michael Kremer auf YouTube  Tel: 089 - 55 27 450

Dr. Kremer & Team

Korrektur von Schlupfwarzen / Hohlwarzen

Korrektur von Schlupf-/ Hohlwarzen (Schlupfwarzen-OP)Schlupfwarzen (nach innen gerichtete Brustwarzen) können Ursache für Selbstunsicherheit sein und evtl. auch zu Problemen beim Stillen beitragen. Schlupfwarzen werden zumeist durch ein kurzes Milchgangssystem verursacht. Im Rahmen einer Schlupfwarzen-OP gibt es verschiedene Korrekturmöglichkeiten. Unabhängig davon welches Verfahren gewählt wird, kann eine Korrektur von Schlupfwarzen zu einem schönen und natürlich wirkenden Aussehen der Brustwarzen verhelfen.

Wenn Sie sich für eine Korrektur von Schlupfwarzen interessieren, können Ihnen die folgenden Informationen einen ersten Einblick in dieses Behandlungsverfahren geben. Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlungen Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Kremer.

FAQHäufig gestellte Fragen zum Thema Schlupfwarzen hat Dr. Kremer für Sie hier zusammengestellt:




Was sind die idealen Patientenvoraussetzungen?

Im Allgemeinen sind Frauen für eine Schlupfwarzenkorrektur am besten geeignet, die:

  • über 18 Jahre alt sind
  • z.Zt. nicht schwanger sind und nicht stillen
  • in gutem allgemeinen Gesundheitszustand sind
  • psychisch stabil sind
  • realistische Erwartungen haben
  • bisher noch keine solche Operation gehabt haben.

 

Die genannten Kriterien sind nur einige von denen, die Dr. Kremer für seine Entscheidung berücksichtigt ob eine Schlupfwarzenkorrektur für Sie sinnvoll ist.

Wie kann mir diese Operation helfen?

Die Behandlungsverfahren können in zwei Gruppen unterteilt werden: Operationen, die die Milchgänge intakt lassen und Verfahren, bei denen die Milchgänge durchtrennt werden. Ziel der Behandlung ist es immer, die Brustwarzen so zu korrigieren, dass sie natürlich nach außen stehen und dadurch das Aussehen der Brust zu normalisieren, ohne das Gefühl der Brustwarzen zu beeinträchtigen. Mit der Milchgang-schonenden Technik kann in den meisten Fällen auch die Stillfähigkeit erhalten werden.

Was geschieht bei der persönlichen Beratung?

Während der persönlichen Beratung haben Sie die Gelegenheit mit Dr. Kremer über die Änderungen zu sprechen, die Sie wünschen.

Dr. Kremer wird Ihnen dann Fragen in Zusammenhang mit Ihren Brüsten stellen und eine Brustuntersuchung vornehmen. Er wird Ihnen dann die unterschiedlichen Möglichkeiten, die Operation selbst, die jeweiligen Risiken und Grenzen sowie die notwendige Narkoseform erklären.

Stellen Sie bitte alle Fragen, die Sie zu dieser Operation haben. Anhand dieser Informationen können Sie sich dann weitere Gedanken machen und eine Entscheidung treffen.

Wie wird diese Korrektur durchgeführt?

Es gibt heutzutage zwei verschiedene operative Techniken zur Korrektur von Schlupfwarzen: Bei der einen wird versucht, die Milchgänge zu schonen, bei der anderen werden die Milchgänge durchtrennt.

Schlupfwarzenkorrektur mit Schonung der Milchgänge: Dr. Kremer wird zunächst eine örtliche Betäubung setzen und ggf. noch ein leichtes Beruhigungsmittel verabreichen, damit Sie sich entspannen können. Dann macht er einen kleinen Schnitt an der Basis der Brustwarze auf dem Warzenhof.

Das Brustwarzen- und Vorhofgewebe wird dann von der Brustdrüse angehoben und nach außen gezogen, es bleibt aber noch mit der Brustdrüse verbunden. In dieser Position wird es dann mit mehreren Nähten eingenäht. Aufgrund der zirkulären Form der Narbe wird die im Rahmen der Heilung einsetzende Narbenschrumpfung dazu beitragen, dass die sog. Projektion der Brustwarze über die Zeit eher zu- als abnimmt. Abschließend wird dann ein Verband ein Fettgazeverband angelegt.

Schlupfwarzenkorrektur mit Durchtrennung der Milchgänge: Diese Verfahren wird vergleichsweise häufiger angewandt und kann in schwierigeren Fällen notwendig sein. Im Bereich der Basis der Brustwarze wird ein kleiner Schnitt gemacht und die verkürzten Milchgänge dann durchtrennt. Damit wird eine sehr natürlich aussehende Brustwarze mit guter Projektion erreicht. Die Haut wird dann wieder verschlossen und ein Fettgazeverband angelegt.

Wie lange dauert die Operation?

Die Behandlung dauert ca. 1 Stunde, abhängig von der verwendeten Technik und dem jeweiligen individuellen Befund.

Muss ich im Krankenhaus bleiben?

Wahrscheinlich nicht. Eine Schlupfwarzen-Korrektur wird meist ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt. Die meisten Patienten können schon nach wenigen Stunden wieder nach Hause gehen.

Wie viel Schmerzen werde ich haben?

Ihre Brustwarzen werden sich nach der Behandlung etwas ungewohnt anfühlen, aber dieses Gefühl hört nach wenigen Tagen auf. Die meisten Patienten berichten, dass eventuelle Schmerzen gut mit Schmerzmitteln behandelt werden können.

Was habe ich nach der Operation zu erwarten?

Die Brustwarzen werden mit einem Fettgazeverband verbunden sein. Unter dem Verband befinden sich feine Hautfäden. Sie werden sich evtl. etwas abgeschlagen fühlen, was ein normaler Nebeneffekt des Eingriffs und der Heilungsvorgänge in Ihrem Körper selbst ist. Weil es sich aber nur um eine relativ kleine und örtliche Operation handelt, werden Sie sich schon nach einem Tag wieder besser fühlen. In der Regel können Sie schon nach wenigen Stunden die Praxis bzw. Tagesklinik verlassen, aber Sie sollten bitte von jemandem abgeholt werden. Normalerweise können Sie schon am nächsten Tag wieder duschen.

Wie sieht das langfristige Ergebnis bei den meisten Patientinnen aus?

Beide o.g. Techniken: Die nach außen gerichtete Stellung der Brustwarze sollte dauerhaft so bleiben. Die Sensibilität der Brustwarze bleibt meist unbeeinträchtigt. Weil Hautschnitte nur auf der Brustwarze bzw. dem Warzenvorhof gemacht wurden, bleiben die Narben meist relativ unscheinbar.

Technik mit Schonung der Milchgänge: Weil einige der Milchgänge erhalten geblieben sind, kann Stillfähigkeit bestehen, sie kann aber nicht garantiert werden.

Technik mit Durchtrennung der Milchgänge: Stillfähigkeit ist nicht erhalten.

Dr. Michael Kremer nimmt derzeit an einer klinischen Studie teil, welche die Vorteile des ASTEAME NIPPLE GUARD, einem Spezialverband, der nach Schlupfwarzen-OP's zum maximalen Erhalt der Länge der Brustwarzen dienen soll, durch. Klicken Sie bitte hier um mehr darüber zu erfahren!

Ist bei Schlupfwarzen eine Operation notwendig, um das Stillen zu ermöglichen?

Frauen, die sich für eine Korrektur von Schlupfwarzen interessieren, um einfacher stillen zu können, sollten wissen, dass es für sie konservative Alternativen zu einer plastisch-chirurgischen Behandlung gibt. Anders als gemeinhin geglaubt ist die Bedeutung der Brustwarze im Gegensatz zur Brust für das Stillen selbst eher von untergeordneter Bedeutung. Ein hungriger Säugling kann einen ausreichenden Unterdruck erzeugen, der es ihm ermöglicht auch eine mittelgradig eingezogene Brustwarze in den Mund zu ziehen. Viele Frauen, die stillen wollen, sind besorgt, dass sie Schlupfwarzen haben, wohingegen die Funktion ihrer Brustwarzen auch ohne medizinische Intervention meist absolut ausreichend ist. Echte Schlupfwarzen (engl.: "inverted nipple") sind insgesamt eher eine Seltenheit und lassen sich daran erkennen, dass sie sich bei Druck auf den Warzenhof weiter einziehen. Eine flache oder auch leicht eingezogene Schlupfwarze muss also wirklich nicht unbedingt die Stillfähigkeit beeinflussen.

Welche Risiken bestehen bei einer Korrektur von Schlupfwarzen?

Jede Operation beinhaltet Risiken und Komplikationsmöglichkeiten. Hierzu zählen u.a. eine Infektion, Blutungen und Narkosereaktionen. Die Stillfähigkeit kann auch bei einer Schlupfwarzenkorrektur mit geplanter Erhaltung der Milchgänge nicht garantiert werden.


Die Informationen auf dieser Web-Seite sind nur als eine Einführung zum besseren Verständnis von kosmetischen plastischen Operationen gedacht und sollten nicht dazu verwendet werden um einzuschätzen, ob eine jeweilige Behandlung für Sie persönlich angezeigt ist. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen. Der beste Weg über Ihre persönlichen Möglichkeiten mit Hilfe der Plastischen Chirurgie zu erfahren ist es, eine persönliche Beratung mit Dr. Kremer zu vereinbaren, bei der spezifische Fragen im Hinblick auf Ihre individuelle Situation beantwortet werden können.
Ästhetische Plastische Chirurgie München
Dr. med. Michael A. Kremer

Mauerkircherstr. 40
D-81679 München
Tel: +49 (0) 89 - 55 27 450