Dr. Michael Kremer auf Facebook Dr. Michael Kremer auf Twitter Dr. Michael Kremer auf YouTube instagram icon  Tel: 089 - 88984195

flughafen mnchen

FAQDie nachfolgenden Fragen von Patienten sind von uns aus Online-Beratungen sowie aus persönlichen Beratungsgesprächen zusammengestellt worden. Sämtliche Fragen sind von Dr. Michael Kremer persönlich beantwortet worden. Die Fragen werden regelmäßig aktualisiert und sollen Ihnen als eine zusätzliche Informationsmöglichkeit dienen. Sollten Sie selbst Fragen zu ästhetisch-plastischen Operationen haben, so nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Fragen und Antworten über Brust OP's

Ich bin mittlerweile über 40 und erfolgreicher Geschäftsführer in einem mittelständischen Unternehmen. Obwohl ich viel Sport treibe und nicht übergewichtig bin, habe ich seit meiner Pubertät eine weibliche Brustbildung, ich glaube mein Hausarzt nannte das Gynäkomastie. Man wird doch mit den Jahren eitler und ich bin nun entschlossen mich behandeln bzw. operieren zu lassen. Ich habe jetzt gelesen, dass man das mit einer Absaugung wie bei einer Fettabsaugung machen kann. Geht das?

Antwort von Dr. Kremer:

Ja und nein, sozusagen. Aus meiner Erfahrung mit Männern aller Altersstufen - die Behandlung von Gynäkomastien ist eine der häufigsten Behandlungen in meiner Praxis - kann ich nur sagen, dass die Situation bei jedem Patienten anders ist bzw. dass es verschiedene Ausprägungsformen der weiblichen Brustbildung beim Mann gibt. Aufgrund dessen reicht bei manchen Patienten, allerdings den wenigsten, eine alleinige Absaugung von Fett- und Drüsengewebe aus. Solche Brüste sind von vornherein schon sehr weich vom Tastbefund her. Bei anderen wird zusätzlich Drüsengewebe offen über einen später kaum mehr sichtbaren Schnitt im Bereich des Brustwarzenvorhofs entfernt.

Bei ausgeprägten Befunden, bei dem eindeutig ein Hautüberschuss besteht, von dem man ausgehen kann, dass er nach einer OP nicht schrumpft, muss Haut gestrafft werden. Hierdurch bleibt eine kreisförmige Narbe am Rand des Vorhofs, die, abhängig vom Behaarungstyp, für die meisten Patienten das geringere Übel ist.

Die Informationen auf dieser Web-Seite sind nur als eine Einführung zum besseren Verständnis von kosmetischen plastischen Operationen gedacht und sollten nicht dazu verwendet werden um einzuschätzen, ob eine jeweilige Behandlung für Sie persönlich angezeigt ist. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen. Der beste Weg über Ihre persönlichen Möglichkeiten mit Hilfe der Plastischen Chirurgie zu erfahren ist es, eine persönliche Beratung mit Dr. Kremer zu vereinbaren, bei der spezifische Fragen im Hinblick auf Ihre individuelle Situation beantwortet werden können.
Cosmeticare Dr. Kremer

Am Söldnermoos 17
D-85399 München-Hallbergmoos (Flughafen)
Tel: +49 (0) 89 - 88984195