089 | 88 98 41 95

Gesichtschirurgie Landshut

Wenn Sie aus Landshut kommen, so lohnt sich der Weg zur Plastischen Chirurgie MUC am Flughafen | Airport München auf jeden Fall.

In knapp 40 Minuten (Fahrzeit mit dem PKW über die A92) sind Sie mit dem PKW aus Landshut zur Plastischen Chirurgie MUC am Flughafen | Airport München. Nach einem persönlichen Beratungsgespräch zum Thema Gesichtchirurgie Landshut mit unseren Spezialisten führen wir u.a. folgende ästhetisch plastische Operationen | Schönheitsoperationen im Bereich der Gesichtchirurgie durch:

Viele Menschen stören sich an Unsymmetrien, flachen Stellen und auffälligen Knochenvorsprüngen im Gesicht, welche in aller Regel durch ein Fehlwachstum von Gesichts- und/oder Schädelknochen bedingt sind, ohne dass diese Veränderungen einen eigentlichen Krankheitswert hätten.

Diese Auffälligkeiten sind äußerst vielfältig und komplex und können in allen Regionen des Gesichts und Schädels auftreten. Sie reichen von tast- bzw. sichtbaren Knochenvorsprüngen auf der Stirn über ausgeprägte seitliche Augenhöhlenknochen, unterschiedlich ausgebildete Jochbeine, Unebenheiten an Kinn und Unterkiefer bis zu einem völligen "Schiefgesicht".

Die Behandlung ist immer sehr individuell und orientiert sich zunächst an einer klaren klinischen und Bild gebenden Diagnostik (Rötgen / Computertomographie) sowie an den Wünschen der Patienten - und dem vertretbar Machbaren. Vor allem jüngere Menschen wählen diese Behandlung, weil sie sich mit gewissen Defiziten ihrer knöchernen Gesichts- und Kopfästhetik, die korrigierbar sind, einfach nicht zufrieden geben wollen.

Eine Gesichtskonturierung kann durch Glättung von Unebenheiten oder Angleichen von Gesichtskonturen, evtl. auch durch Kombination mit Gesichtsimplantaten, die gesamte Gesichtsästhetik bemerkenswert ändern und den äußeren Eindruck auf das persönliche Umfeld verbessern helfen. Das Ausmaß der möglichen Verbesserung ist von Patient zu Patient und von Region zu Region unterschiedlich. Da es sich bei vielen Patienten um ganz individuelle Defizite handelt, werden insbesondere bei flachem Hinterkopf und fliehende Stirn maßangefertige Kunststoffimplantate verwendet, welche anhand von Daten einer Computertomographie (CT) millimetergenau angefertigt werden.

Folgende Probleme an Gesicht und Schädel werden schwerpunktmäßig bei uns behandelt:

  • Knochenvorsprünge und Asymmetrien im Bereich der Augenhöhlen
  • hervorstehende knöcherne Augenbrauenwülste
  • ein flacher Hinterkopf
  • eine sog. fliehende Stirn
  • Asymmetrie der Wangenknochen/Jochbeine
  • Knochenvorsprünge neben der Nase, z.B. nach früherer Nasenkorrektur
  • Asymmetrie/Flachheit des Mittelgesichts (neben der Nase)
  • Unregelmäßigkeiten des Kinns und schiefes Kinn
  • stark eingezogene Querfalte zwischen Unterlippe und Kinn
  • stark ausgeprägte oder asymmetrische Kieferwinkel
  • verdickte Kaumuskeln (Masseter-Muskel oder Schläfenmuskel)

Achtung: so genannte Brauenwülste über den Augen und der Nasenwurzel können leider nicht behandelt werden, da diese Ausbuchtungen  zwischen und oberhalb der Augenbrauen durch die luftgefüllte Stirnhöhlen bedingt sind und der Knochen an dieser Stelle nur 1-3 mm dünn ist. Eine Abfräsung ist daher leider nicht möglich bzw. würde keinen sichtbaren Erfolg bringen. Eine komplette Entfernung der Stirnhöhle ist ein riskanter operativer Eingriff, welcher nur bei medizinischen Gründen von einer Fachklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde durchgeführt werden kann. Es handelt sich dann um keine Schönheitsoperation und wird daher von uns nicht angeboten. Anfragen hierzu können daher nichtbeantwortet werden.

Die genannten Regionen sind nur eine Auswahl von denen, die von uns als Kompetenz-Zentrum häufig korrigiert werden. Wie mehrfach angesprochen sind die jeweiligen Behandlungen bzw. Behandlungskombinationen sehr individuell und beinhalten vielfach eine Kombination verschiedener Operationsmethoden.

Abhängig von der jeweiligen Deformität wird am Gesichts- oder Schädelknochen mit Hilfe einer hochtourigen Fräse Knochenmaterial abgetragen oder Implantate aus Kunststoff aufgebracht, um defizitäre Knochenbereiche aufzubauen und die Symmetrie so zu verbessern.

Um diese Operationsschritte möglichst ohne auffällige Narben durchzuführen, werden die Hautschnitte entweder in der Mundschleimhaut, im Bereich der normalen Hautumschlagsfalte des Oberlides oder in der behaarten Kopfregion gemacht.

Blitz-Info Gesichtschirurgie | Gesichtsasymmetrie | Profilplastik

  • OP-Dauer

ca. 1,5 - 3 Stunden je nach Problemstellung und OP-Technik

  • Nachbehandlung

Elastischer Kopfverband für 2-3 Tage, antiseptische Mundspülungen und flüssige Kost für 3 Tage bei Wunden im Mund, danach langsamer Kostaufbau

  • Sport

Je nach Sportart nach 1-2 Wochen, Kontakt- und Ballsportarten erst nach Verheilung des Knochens/Implantats und Kontrolltermin nach 6-8 Wochen postoperativ

  • Narkose/Klinik

Vollnarkose, 1-2 Nächte stationärer Aufenthalt

  • Gesellschaftsfähigkeit

Sehr unterschiedlich bei den verschiedenen Problemstellungen und OP-Methoden, wenige Tage (z.B. bei HInterkopfimplantat) bis mehrere Wochen (z.B. bei Abfräsungen im Bereich des Unterkiefers oder der Augenhöhlen)

  • Kosten

Sehr unterschiedlich je nach Problemstellung(en), Kopfregion und erforderlicher OP-Technik, Bedarf an Implantaten und Narkosedauer. Kosten können daher hier nicht angegeben werden, bitte orientieren Sie sich an Kosten anderer von uns auf der Webseite beschriebenen Gesichts-OP's

Ihr Weg zu uns

Rufen Sie uns an: 089 | 88 98 41 95

Über uns

Wir beraten Sie gerne direkt am Münchner Flughafen. Führende Spezialisten in der Airport Clinic M und der Med-Nord Klinik München bieten Ihnen moderne und sichere Behandlungen.

Impressum

Datenschutz

Meine Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung

Ok
Webdesign by haertel-softweb